Neuigkeiten
05.12.2017, 23:54 Uhr
Andreas Rückert -Rede zum Haushaltsentwurf 2018
Stadtverordnetenversammlung Reinheim

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, liebe Kolleginnen und Kollegen, verehrte Gäste,

der vom Magistrat vorgelegte Haushaltsentwurf weist zwar einen Überschuss auf, man darf aber nicht vergessen, welche Ursprünge dieser hat: unter anderem resultiert dieser aus Grundsteuern, die weit über dem hessischen Durchschnittssatz und auch wesentlich über dem Durchschnitt des Landkreises Darmstadt-Dieburg liegen.

Reinheim hat hier einen, sehr unrühmlichen, Spitzenplatz. Immer wieder wird von entsprechender Seite angeführt, welche gute Postitionierung Reinheim in einigen Feldern öffentlicher Abgaben hat. So werden die relativ geringen Friedhofsabgaben und niedrigen Kindergartengebühren sehr oft verdeutlicht. Beides ist wichtig für die entsprechenden Bürgerinnen und Bürgern, was wir auch unterstützen.

Bei den Kindergartengebühren möchte ich an dieser Stelle noch einmal erwähnen, wie sehr sich das Land Hessen ins Zeug legt, Eltern zu entlasten.

Aber es sei erwähnt, dass sowohl die Friedhofsabgaben, als auch die Kindergartengebühren nur von einem begrenzten Personenkreis zu entrichten sind.

Weiter ...
 

Die Gesamte Haushaltsrede können Sie nachfolgend nachlesen:
Zusatzinformationen