Manfred Pentz MdL: „In diesen schwierigen Zeiten vertrauen die Menschen weiterhin besonders der CDU Hessen

Mehrheit befürwortet Rodungsmaßnahmen zur Fertigstellung der Autobahn A49

Der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, sagte zum „kleinen Hessentrend“ des Hessischen Rundfunks:
 
„In diesen schwierigen Corona-Zeiten vertrauen die Menschen weiterhin besonders der CDU Hessen. Die CDU ist mit 34 Prozent die mit Abstand stärkste politische Kraft im Land, das hat die heute veröffentlichte Meinungsumfrage des Hessischen Rundfunks bestätigt.

Die hohe Zustimmung ist auch eine Anerkennung für das geleistete Krisenmanagement der Landesregierung unter Leitung des Hessischen Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender Volker Bouffier. Wir freuen uns über das gute Ergebnis, das wir gerne als Rückenwind für die Kommunalwahl am 14. März 2021 nutzen wollen. Denn die Menschen trauen uns als CDU am meisten zu, mit der größten Herausforderung seit dem Ende des 2. Weltkrieges unserer Zeit fertig zu werden.
 
Der Hessentrend bestätigt ebenfalls, dass mit 53 Prozent eine Mehrheit der Bevölkerung die Rodung des Dannenröder Forstes für die Fertigstellung der Autobahn A49 in Mittelhessen befürwortet. Die Umfrage zeigt deutlich – und da sehen wir uns in unserer Meinung deutlich bestätigt – dass friedlicher Protest legitim ist, die Besetzung der Waldstücke aber zu weit geht. Wir sind daher dankbar, dass die hessische Polizei die Räumung des Forstes sehr besonnen, umsichtig und auch konsequent gegen teils gewaltsamen Protest ermöglicht hat.“

Nach oben