Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Der angestrebte Kurswechsel im Reinheimer Rathaus steht auch nach der Kommunalwahl 2016 noch auf der Agenda der Reinheimer CDU. Zwar ist das politische Arbeiten sehr schwer, doch wir verfolgen unsere getroffenen Wahlaussagen auch weiterhin: In den Bereichen wie Wirtschaftsförderung, Verkehr, demografischer Wandel oder Versorgungssicherheit hat die CDU kompetente Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Stadt wieder nach vorne bringen könnte. Zudem arbeiten wir seit rund einem Jahr mit einer jungen Mannschaft. Das wollen wir ausbauen und vertiefen, denn wir sehen auch ohne Wahlsieg, dass diese Arbeit fruchtet.

„Lust auf Zukunft“ haben wir immer noch. Wir wollen immer noch etwas in dieser Stadt bewegen. Und werden die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger deshalb weiter sensibilisieren für das, was in unserer Stadt fehlt und auf welchen Gebieten Reinheim durch jahrelange Misswirtschaft ins Abseits geraten ist. Wir werden auch weiter deutlich machen, dass die CDU lösungsorientierte Ideen anbietet, die einen entscheidenden Impuls für ein zukunftsfähiges Reinheim setzen können.

Stefan Seibert, CDU-Vorsitzender in Reinheim




 
24.03.2017
Und er fährt doch! Ampeln auf Grün für den Schnellbus

Reinheim stellt 16.500 Euro zur Finanzierung der Ersatzlinie bereit

Noch zu Beginn der Reinheimer Parlamentssitzung sah es nicht danach aus, doch nach intensiver Debatte gaben SPD, Grüne und DKP am vergangenen Dienstag zähneknirschend grünes Licht für den Ersatzbus K87, der die wegfallenden Fahrten der Schnellbuslinie K85 Richtung Darmstadt für Reinheim und Spachbrücken ersetzen soll. Beschlossen wurde auch, hierfür 16.500 Euro zur Finanzierung bereitzustellen. Besonders die CDU Fraktion zeigte sich erfreut über diese Entscheidung.

weiter

03.03.2017
Grußwort von Andreas Rückert

Liebe Feuerwehrkameraden,

ich hoffe, dass ich das so sagen darf, auch wenn ich kein Feuerwehrmann bin, dies soll der Ausdruck meiner inneren Verbundenheit mit Euch sein, ich überbringe Euch, als Fraktionsvorsitzender, die herzlichsten Grüße der CDU Reinheim.

Ich möchte Euch danken, dafür, dass Ihr bereit seid, Euer Leib, Leben und Sachgüter für Leib, Leben und Sachgüter Eurer Mitmenschen zu riskieren.


weiter

02.03.2017
Leise Töne am Aschermittwoch

Den traditionellen Hering am politischen Aschermittwoch gab es für CDU-Bundestagsabgeordnete Patricia Lips und Hessens Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister in diesem Jahr in Reinheim. Der CDU Stadtverband hatte die Politiker zum alljährlichen Matjesessen nach den närrischen Tagen ins Gasthaus „Zur Krone“ in Zeilhard eingeladen. Auf laute Töne, wie bei anderen politischen Aschermittwochs-Feiern, wurde dabei verzichtet. Vielmehr stand der politische Gedankenaustausch im Mittelpunkt des Heringsessens.

weiter

15.02.2017
Politischer Aschermittwoch der CDU Reinheim

Am 01. März 2017 lädt der CDU Stadtverband Reinheim um 18.00 Uhr zum traditionellen „Heringsessen“ ins Gasthaus „Zur Krone“ in Zeilhard ein.
MdB Patricia Lips, Staatssekretär für Europaangelegenheiten Mark Weinmeister und der Fraktionsvorsitzende der CDU Reinheim, Andreas Rückert ziehen politische Bilanz und geben Ausblicke.
Damit für den Abend ausreichend Heringsportionen vorbereitet werden können, bittet die CDU um eine Anmeldung für diese Veranstaltung (Telefon: 06162/800104 oder E-Mail: info@cdu-reinheim.de).
Gäste, die ganz spontan vorbeikommen möchten, sind selbstverständlich auch gerne gesehen.

weiter

15.02.2017
am Freitag, den 17.02.2017, 19.30 Uhr in der Krone in Zeilhard

Am kommenden Freitag findet nach sehr langer Zeit wieder ein CDU-Stammtisch statt. Auf Menschen zugehen, vor Ort sein, ein offenes Ohr haben, das ist die Devise der CDU Reinheim. Wir laden alle Interessierten ein, gemeinsam mit den Stadtverordneten ins Gespräch zu kommen, sich über aktuelle Themen und Wünsche der Reinheimer Bürger auszutauschen.

weiter